Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 68 mal aufgerufen
 Baupläne
minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 15:07
"Laser" - Spanenriß antworten

Spantenriss/Laser
556/562/563/564/567 -
Abgeschickt von [Frank P] am 07 Juli, 03 um 20:52:59

Hallo Modellbaufreunde,
Da Ihr hier im Forum auf fast alles eine Antwort habt, würde ich mich freuen wenn jemand weiß, wo ich einen Spantenriss von einer bzw. einem Laser bekommen könnte. Das sind diese kleinen Sportjollen mit einem flachen Rumpf und nur einem Segel.

Bin für jeden Hinweis dankbar.
Gruß Frank

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 15:07
#2 RE: "Laser" - Spanenriß antworten

556/562/563/564/5677 - Re: Spantenriss/Laser
Abgeschickt von [Gerd Neumann] am 17 Juli, 03 um 21:23:15
Antwort auf: Spantenriss/Laser von Frank P am 07 Juli, 03 um 20:52:59:

Hallo Frank -
auch wenn die LASER keine Spanten hat, so hat sie ganz sicher einen Linienriß.
Infos zu dieser Super-Spaßjolle findest Du unter www.laserklasse.de; auch unter www.laser-mv.de
Ich kann Dir natürlich nicht versprechen, daß da der Riß direkt abgekupfert werden kann, aber sicher findest Du dort Ansprechpartner, die weiterhelfen können!

Viel Erfolg und Spaß!
Gruß Gerd

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 15:08
#3 RE: "Laser" - Spanenriß antworten

556/562/563/564/567/ - Re: Spantenriss/Laser
Abgeschickt von [Joachim Tzyschakoff] am 18 Juli, 03 um 00:40:43
Antwort auf: Spantenriss/Laser von Frank P am 07 Juli, 03 um 20:52:59:

Hallo Frank,
wie für alle Serienboote und -yachen mit Kunstoffrumpf gilt auch bei der Laserjolle, daß beim Entwurf ein Spantriss gezeichnet wurde, nach welchem das Urmodell für die Formen gebaut wurde. Zum Laminieren und Vermessen wird dann nach dem sog. Laminierplan gearbeitet, welcher einem Spantenriss sehr ähnlich ist, und nach welchem Du auch ein einwandfreies Modell bauen könntest. Das Problem ist nur, das es gewisse Freiräume gibt, innerhalb derer die Rumpfformen entstehen, und die Zeichnungen hierfür sind bei den Werften gehüteter als manches Staatsgeheimnis. Versuche also, wie von Gerd Neumann geschrieben, durch die "Hintertür" an die gewünschten Unterlagen zu kommen.

Viele Grüße
Joachim Tzyschakoff

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 15:08
#4 RE: "Laser" - Spanenriß antworten

556/562/563/564/567 - Re: Spantenriss/Laser
Abgeschickt von Frank .P am 19 Juli, 03 um 22:09:29:
Antwort auf: Spantenriss/Laser von Frank P am 07 Juli, 03 um 20:52:59:

Hallo Modellbaufreunde,
Danke erst einmal für Eure Hilfe. Sehr nett von Euch, wie immer. Habe erst einmal einige Maße bei E-bay gefunden, dort hat jemand so ein Teil zum Verkauf angeboten. Bin aber mittlerweile nicht mehr so überzeugt von dem Laser. Da ich nur ein Boot suchte was ich mit in den Urlaub nehmen kann, hab ich mir kurzerhand eine BASIC Jolle gebaut. Ich kann Sie echt nur weiter empfehlen. Sie ist zwar klein, aber Segelt echt gut.

Gruß Frank

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 15:08
#5 RE: "Laser" - Spanenriß antworten

556/562/563/564/567 - Re: Spantenriss/Laser
Abgeschickt von [Tom Kroebel] am 23 Juli, 03 um 17:56:43
Antwort auf: Re: Spantenriss/Laser von Gerd Neumann am 17 Juli, 03 um 21:23:15:

Ja also ahoi mal wieder!
Zum Thema (Spanten-)Riss hätte ich da auch mal eine Frage: Wie läßt sich am einfachsten aus einem vorhandenen Rumpf ein Linien- bzw. Spantenriss rekonstruieren (am besten ohne den Rumpf in Scheiben schneiden zu müssen)?
Ich stehe nämlich vor dem Problem, daß ich nachträglich einen Hilfsspant in einen bestehenden Rumpf einbauen muß, zu dem ich keinen Spantenriss besitze.

Modellskippernde Grüße,
Tom

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen