Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 72 mal aufgerufen
 Fernsteuerung, RC-Technik
minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:25
Servo zur Segelwinde umgebaut antworten

Servo zur Segelwinde umgebaut
1023/1028/1029/1051/1062 -
Abgeschickt von [Peter Bückel] am 19 August, 2004 um 15:35:41

Hallo,
Habe nach dem Vorschlag von Herrn Walter Maier ein Servo zur Segelwinde umgebaut. Funktioniert auch tadellos bis auf einen unterschied mein Servo macht nur zwei ganze Undrehungen woran kann das liegen. Das Poti ist wie beschrieben 10Fach und hat 5KOhm wie das Orginale? Wäre sehr interessant. Die nur zwei Umdrehungen meiner Winde sind aber nicht tragisch im Gegenteil paßt witzigerweise genau zu meinem kleinen Segelboot für das ich sie einsetzen will!

Gruß Peter

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:25
#2 RE: Servo zur Segelwinde umgebaut antworten

1023/1028/1029/1051/1062 - Servo zur Segelwinde umgebaut
Abgeschickt von [Tom Kroebel] am 20 August, 2004 um 10:37:28

Ja also ahoi ...
Welches Servo verwendest du denn? Es könnte durchaus Typen geben wo andere Potis zum Einsatz kommen.
Hast du das Poti im Servo mal nachgemessen oder ist der Wert auf das Poti gedruckt?

Modelllötende Grüße,
Tom

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:25
#3 RE: Servo zur Segelwinde umgebaut antworten

1023/1028/1029/1051/1062 - Servo zur Segelwinde umgebaut
Abgeschickt von [Peter Bückel] am 20 August, 2004 um 21:57:34

Hallo,
Das Poti ist wie beschrieben 10-fach und hat 5 kOhm wie das Orginale. Das Orginal ist ebenfalls 5 kOhm beides so gekennzeichnet und nach Messung bestätigt. Das Servo ist ein Robbe RS25

Gruß Peter

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:26
#4 RE: Servo zur Segelwinde umgebaut antworten

1023/1028/1029/1051/1062 - Servo zur Segelwinde umgebaut
Abgeschickt von [Frank Maienschein] am 01 September, 2004 um 11:11:07

Hallo,
seit einiger Zeit verwende ich einen Servo als Netzwinde in meinem Krabbenkutter Dieser Servo ist genau identisch mit dem für die Steuerung, nur eben mechanisch "entkoppelt" und deshalb durchlaufend. Funktioniert auch meistens wunderprächtig, abgesehen davon, daß er um die Mittelstellung herum sehr sensibel ist und schon mal gelegentlich unaufgefordert anfängt, ganz langsam abzuspulen oder strammzuziehen.
Das viel unangenehmere ist folgendes Phänomen: manchmal macht er, ohne daß man nur die Fernsteuerung berührt, spontan eine bis drei Umdrehungen (immer in dieselbe Richtung: abspulen), bleibt dann stehen, und alle Funktionen des Bootes sind nicht mehr steuerbar, d.h. der komplette Empfang ist gestört, der Ruderservo zittert manchmal leicht, der Motor rührt sich gar nicht mehr. Toll, wenn so was draußen auf dem Teich passiert...
Wenn ich den Servo der Netzwinde vom Empfänger löse, also außer Funktion setze, fährt das Schiff dauerhaft völlig störungsfrei.
Hat jemand eine Idee, was der Fehler sein könnte?

Danke!
Frank

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:26
#5 RE: Servo zur Segelwinde umgebaut antworten

1023/1028/1029/1051/1062 - Servo zur Segelwinde umgebaut
Abgeschickt von [Tom Kroebel] am 27 September, 2004 um 18:30:59

Minisail ahoi!
Das liegt an der Servoelektronik, deren Regelverhalten auf Servos (ein bißchen Zittern stört bei der großen Untersetzung des Servogetriebes nicht) und nicht auf Winden ausgelegt ist.
Modelllötende Grüße,

Tom

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen