Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 114 mal aufgerufen
 Modellwerft, Werkstatt
minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

12.06.2014 14:59
Wibo 930 antworten

Wibo 930
411/412/413/414/415/416/425/428 -
Abgeschickt von [Harald Wieber] am 07 Mai, 03 um 14:00:51

Hallo Minisailor’s,
Ich plane schon seit längerem den Bau einer WIBO 930, auf der Grundlage von Original Plänen. Im Original wird die WIBO in einer so genannten spantenlosen Bauweise hergestellt. Hierbei werden 6 Rumpfplatten auf 3 Hauptspanten und 2 bis 4 Hilfsspanten aufgebracht. Die Hilfsspanten werden nach der Montage wieder entfernt.
Ich möchte die WIBO gerne in einer Länge von 120cm bis 140cm erstellen.
Dieses entspricht einem Maßstab von 1:7 bis 1:5. Ich habe bis her noch keine Balsaholz Platte in dieser Länge gefunden. Meine Idee ist die, die Rumpfplatten als ein Lattengerüst aus Holz oder Alu zu Fertigen und diese dann nach der Montage mit Glasfaser zu Lamelieren.
Ich habe auch schon darüber Nachgedacht den ganzen Rumpf über eine Negativform herzustellen.
Meine Frage ist nun ob schon jemand mit dieser Art Schiffe in spantloser Bauweise zu Bauen Erfahrung hat?
Mast und Schotbruch

Harald
Wieber

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

12.06.2014 15:00
#2 RE: Wibo 930 antworten

411/412/413/414/415/416/425/428 - Re: Wibo 930
Abgeschickt von [Joachim Tzyschakoff] am 07 Mai, 03 um 15:15:43
Antwort auf: Wibo 930 von Harald Wieber am 07 Mai, 03 um 14:00:51:

Hallo Harald,
Balsaholzbrettchen in den Längen von 1000mm, 1500mm und 2000mm kannst Du bei der Firma Heerdegen Balsaholz bestellen. Möglich wäre aber doch auch ein Rumpf aus 1,5mm Sperrholz, welchen Du anschließen mit 1 bis 2 Lagen Glasmatte überziehst.
Balsabrettchen sh. hier:
http://home.t-online.de/home/B_Heerdegen/home_ger.htm

Viel Erfolg wünscht
Joachim Tzyschakoff

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

12.06.2014 15:00
#3 RE: Wibo 930 antworten

411/412/413/414/415/416/425/428 - Re: Wibo 930
Abgeschickt von [Harald Wieber] am 07 Mai, 03 um 16:11:42
Antwort auf: Re: Wibo 930 von Joachim Tzyschakoff am 07 Mai, 03 um 15:15:43:

Hallo Joachim,
Danke für den Tipp.
Frage: Was läßt sich denn besser biegen, Balsa oder Sperrholz? Wobei bei der Wibo eine Biegebelastung in beiden Achsen vorkommt, horizontal wie vertikal.

Gruß
Harald

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

12.06.2014 15:01
#4 RE: Wibo 930 antworten

411/412/413/414/415/416/425/428 - Re: Wibo 930
Abgeschickt von [Joachim Tzyschakoff] am 07 Mai, 03 um 18:56:08
Antwort auf: Re: Wibo 930 von Harald Wieber am 07 Mai, 03 um 16:11:42:

Hallo Harald,
die Wibo ist mir aus meiner Seglervergangenheit noch recht bekannt. Ich persönlich würde die Rumpfbeplankung aus 1,5mm Sperrholz herstellen, und dann innen und außen eine Lage Matte aufbringen. Auf diese Art erhältst Du zum Einen eine hohe Formstabilität, zum Anderen bist Du bei der Dichtigkeit des Rumpfes auf der sicheren Seite.

Viele Grüße von der Waterkant
Joachim Tzyschakoff

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

12.06.2014 15:01
#5 RE: Wibo 930 antworten

411/412/413/414/415/416/425/428 - Re: Wibo 930
Abgeschickt von [Harald Wieber] am 08 Mai, 03 um 10:15:36
Antwort auf: Re: Wibo 930 von Joachim Tzyschakoff am 07 Mai, 03 um 18:56:08:

Danke für den Tip.
Ja, die Wibo war ein feines Schiff. Deshalb habe ich sie auch 8 Jahre lang gesegelt. Aber mit Kinder und jetzt einem kleinen Häuschen ändern sich die Prioritäten. Zum Glück besitze ich die original Pläne der Seedog einer Van de Stade Konstruktion Nr 27. Auf diesen Plänen basiert die Wibo.

Gruß
Harald

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

12.06.2014 15:02
#6 RE: Wibo 930 antworten

411/412/413/414/415/416/425/428 - Re: Wibo 930
Abgeschickt von [Jürgen Schacht] am 09 Mai, 03 um 12:42:19
Antwort auf: Re: Wibo 930 von Harald Wieber am 08 Mai, 03 um 10:15:36:

Hallo Harald,
zur Zeit habe ich einen Fischkutter von 1930 im Bau, Form ist der RS 1 von sehr ähnlich.
Den Rumpf habe ich auf Mallen gebaut - das ist das spantenlose Bauen. Die Spanten werden unter Berücksichtigung der Beplankungsstärke ausgesägt, dann habe ich dies Spanten mit Tesa-Bauband beklebt, um damit die Verklebung beim Beplanken zu verhindern. Die Beplankung erstellte ich mit 3 x 10-15 mm Leisten aus Pappelholz. Dieses Holz ist leicht und läßt sich gut bearbeiten. Nach dem Beplanken kannst Du ja den Glasmattenüberzug machen. Ich habe den Rumpf innen und außen mit G4 versiegelt.
Durch das Deck und die restlichen Einbauten hat sich ein sehr stabiler Rumpf ergeben.
Das Ergebnis siehst Du auf unserer Homepage unter Neue Modelle: Franziska.

Gruß
Jürgen

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

12.06.2014 15:02
#7 RE: Wibo 930 antworten

411/412/413/414/415/416/425/428 - Re: Wibo 930
Abgeschickt von [Harald Wieber] am 09 Mai, 03 um 14:44:22
Antwort auf: Re: Wibo 930 von Jürgen Schacht am 09 Mai, 03 um 12:42:19:

Hallo Jürgen,
Das Problem bei der Wibo liegt darin, das der Rumpf nicht aus einzelnen Leisten besteht, sondern nur aus drei Rumpfplatten pro Seite. Die Wibo ist somit ein Multiknickspanter.
Trotzdem kannst du mir die Adresse deiner Homepage mitteilen?

Gruß
Harald

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

12.06.2014 15:02
#8 RE: Wibo 930 antworten

411/412/413/414/415/416/425/428 - Re: Wibo 930
Abgeschickt von [Jürgen Schacht] am 09 Mai, 03 um 21:31:24
Antwort auf: Re: Wibo 930 von Harald Wieber am 09 Mai, 03 um 14:44:22:

Hallo Harald,
es ist die homepage der minisail!

Gruß
Jürgen

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen