Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 45 mal aufgerufen
 Fernsteuerung, RC-Technik
minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:46
Ein Empfänger in mehrere Boote? antworten

Ein Empfänger in mehrere Boote?
1421/1422/1423/1424/1425/1426/1428 -
Abgeschickt von [Michael Schmitz] am 02 Mai, 2006 um 09:21:14

Hallo zusammen,
ich habe im Moment 2 Segelschiffe und das dritte befindet sich im Bau.
Eigentlich wollte ich nicht jedesmal einen neuen Empfänger kaufen sondern einen für alle auch zukünftigen Schiffe benutzen. Welche Empfänger ist der geeignetste im Moment benutzte ich einen 8 Kanal Robbe Empfänger und was gibt es hinsichtlich der Antenne zu beachten.
Vielen Dank für die Antworten

Gruß
Michael

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:47
#2 RE: Ein Empfänger in mehrere Boote? antworten

1421/1422/1423/1424/1425/1426/1428 - Ein Empfänger in mehrere Boote?
Abgeschickt von [Tom Kroebel] am 04 Mai, 2006 um 19:50:00
Antwort auf: 1 Empfänger in mehrere Boote? von Michael Schmitz am 02 Mai, 2006 um 09:21:14:

Minisail ahoi!
Ist ja auch vernünftig. Ich habe das bei einigen Funktionsmodellen auch so gemacht. Den Empfänger habe ich dazu auf eine S-Platine gesetzt und die Anschlüsse auf einen Platinensteckverbinder (sogenannte Messerleiste) gelegt, um so nicht jedes Mal beim Umsetzen alle Kabel vom Empfänger abfummeln zu müssen. In den Modellen gibt's dann einheitlich das Gegenstück, an das die Servos usw. fest angeschlossen sind.
8 Kanäle dürften auch für ein paar zusätzliche Sonderfunktionen reichen.
Die Antenne immer möglichst gerade und so weit entfernt wie möglich von den "Störenfrieden" wie Motoren, Schaltern, Leitungen usw. verlegen.
Auch wenn es einige Befürworter von Antennensteckverbindungen gibt, würde ich davon abraten die Antenne abzuschneiden.
Und wenn schon steckbar, dann nur mit geeigneten HF-Steckverbindern und nicht mit Lüsterklemmen oder Bananensteckern ...

Modellskippernde Grüsse,
Tom

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:47
#3 RE: Ein Empfänger in mehrere Boote? antworten

1421/1422/1423/1424/1425/1426/1428 - Ein Empfänger in mehrere Boote?
Abgeschickt von [Dennis] am 06 Mai, 2006 um 06:21:36
Antwort auf: 1 Empfänger in mehrere Boote? von Michael Schmitz am 02 Mai, 2006 um 09:21:14:

Hallo Michael,
mit dem Empfänger solltest Du auskommen. Ich habe allerdings mehrere Empfänger im Einsatz, um nicht am See vom einen in´s andere Modell umzubauen.
Die Sache mit der Antenne ist eine Glaubensfrage: Der Eine behauptet sie müsse senkrecht aus dem Boot geführt werden, Andere verlegen diese unter Deck. Wieder andere sagen :"Bloß nicht abschneiden!", und es soll auch Fetischisten geben, die auf HF-Stecker aus der Funkbude bestehen!
Meine Erfahrung aus einigen Jahrzehnten ist da eher eine andere: Das Abschneiden ist möglich, wenn Du am Modell eine feste Antenne hast, die mindestens der originalen Länge des Empfängers entspricht. Die Verbindung stelle ich immer mittels Bananenstecker her. Auch mit überlangen Antennen (das gesamte Rigg als Antenne) ist es nie zu Problemen gekommen, obwohl mehrere Modelle auf dem Wasser waren, also auch die Kanäle neben dem Meinigen belegt waren.

Viele Grüße
Dennis

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:48
#4 RE: Ein Empfänger in mehrere Boote? antworten

1421/1422/1423/1424/1425/1426/1428 - Ein Empfänger in mehrere Boote?
Abgeschickt von [Michael Schmitz] am 06 Mai, 2006 um 21:37:31
Antwort auf: Re: 1 Empfänger in mehrere Boote? von Tom Kroebel am 04 Mai, 2006 um 19:50:00:

Hallo zusammen,
zunächst danke für die Antworten.
Wenn ich es richtig sehe ist die Antenne am Empfänger befestigt. Da ich nicht in jedem Modell die gleiche Antenne benutzen wollte, sprich die Antenne immer wieder von einem in das nächste Boot fummeln wollte, habe ich natürlich daran gedacht die Antenne zu durchtrennen. Warum ist das keine geeignete Lösung.

Gruß
Michael

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:48
#5 RE: Ein Empfänger in mehrere Boote? antworten

1421/1422/1423/1424/1425/1426/1428 - Ein Empfänger in mehrere Boote?
Abgeschickt von [Dennis] am 07 Mai, 2006 um 08:30:01
Antwort auf: Re: 1 Empfänger in mehrere Boote? von Michael Schmitz am 06 Mai, 2006 um 21:37:31:

Hallo Michael,
wie ich schon schrieb, ist das Abtrennen völlig problemlos. Du solltest nach Möglichkeit bei der neu anzuschließenden Antennenlitze (die dann jeweils im Boot verbleibt) die Länge der originalen Antennenlitze nicht überschreiten. Aber auch hier, so meine langjährige Erfahrung, ist das völlig unkritisch, nur kürzer sollte sie nicht sein. Als Stecker kannst Du Bananenstecker verwenden. HF-Stecker aus dem Funkbereich sind vollkommen sinnlos, denn unsere Empfängerantennen bestehen ja auch nur aus simpler Litze !!!

Dennis

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:48
#6 RE: Ein Empfänger in mehrere Boote? antworten

1421/1422/1423/1424/1425/1426/1428 - Ein Empfänger in mehrere Boote?
Abgeschickt von [Hermann-Josef Stark] am 07 Mai, 2006 um 15:58:50
Antwort auf: Re: 1 Empfänger in mehrere Boote? von Dennis am 07 Mai, 2006 um 08:30:01:

Hallo Michael,
wie Dennis schon schrieb ist das trennen der Antenne und die Verbindung über Steckverbinder nicht problematisch. Ich betreibe dies schon seit 10 Jahren und habe noch nie Empfangsstörungen gehabt. Bei meinem Segler habe ich die Antenne als Flaggenleine getarnt an die Saling geführt.

Gruß Hermann

minisail-webmaster Offline



Beiträge: 975

09.06.2014 21:49
#7 RE: Ein Empfänger in mehrere Boote? antworten

1421/1422/1423/1424/1425/1426/1428 - Ein Empfänger in mehrere Boote?
Abgeschickt von [Michael Schmitz] am 08 Mai, 2006 um 08:23:14
Antwort auf: Re: 1 Empfänger in mehrere Boote? von Hermann-Josef Stark am 07 Mai, 2006 um 15:58:50:

Hallo zusammen,
noch einmal vielen Dank für die Antworten. Ich werde dann mal munter drauf los trennen.

Gruß
Michael

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen